Passion Luxus Escort - Reisebegleitung, Travel Companions
Independent Escort Melanie Köln Düsseldorf Bielefeld
Aurealia Bonnet Independent Escort
Independent Escort
Aura Escort Ihre High Class Escort Agentur
Diary Escort Agentur

Optik oder Service

Bayernbulle

Member
Dabei seit
28.03.2017
Beiträge
2.383
Mich würde mal interessieren, ob bei den Bucher-Kollegen eher die Optik oder der Service für eine Buchung aussschlaggebend ist.

Ich gehe mal davon aus, dass es bei den meisten Buchern wahrscheinlich je nach Geschmack und Bedürfnis Mindeststandards gibt, aber oft gibt es doch den entscheidenden Kick, der einen eine Buchung machen lässt oder halt nicht. Ist der Kick bei Euch eher optisch bedingt oder resultiert er eher aus dem gewünschten Service?

Gerne auch Einschätzungen von Agenturen oder Independents, wenn sie entsprechendes Feedback von den Buchern bekommen haben.
 

Lineker

VIP Member
Dabei seit
24.03.2017
Beiträge
705
Klar hat man seine optischen Präferenzen, aber es tritt in letzter Zeit bei der Auswahl dann der Service in den Vordergrund.
Wobei es ja natürlich während des Dates dann passen muss.
 

Dandy

Geniesser...
Dabei seit
31.08.2017
Beiträge
20
Homebase
Saar Lor Lux
Was nützt das tollste Aussehen, wenn sie nicht weiss wie es Spass macht..? sicher verleitet die Optik zu mancher Buchung. Aber unterm Strich muss die „Chemie“ stimmen.., und die ist auch (natürlich nicht nur) zum grossen Teil vom Service abhängig. Im Ideallfall resultiert der „Kick“ aus einer Kombination aus Optik und Service..:)
 

Diary-Lady

Escort Agentur
Dabei seit
10.04.2017
Beiträge
1.065
Homebase
Düsseldorf
Habe gerade versucht eine Antwort zu verfassen, bin aber etwas zu müde und habe sie wieder gelöscht. Ich Antworte aus meiner Agentur Sicht morgen früh, dann kann ich besser denken :)
 

GreyWolf

Active member
Dabei seit
23.10.2019
Beiträge
12
Homebase
NRW
Ich glaube es ist, wie die Vorredner sagten immer eine Kombination aus beiden. Wobei ich eigentlich sagen muss, dass ich zunächst nach Optik selektiere und mir dann den Service der Escort anschaue. Wenn ich die Auswahl habe von Escorts, die einen ähnlichen Service anbieten, dann ist natürlich das Kriterium die Optik. Deshalb mag ich auch die Agenturen, die den Service mitveröffentlichen.
Am Ende sind es manchmal Kleinigkeiten die den Ausschlag geben, das Lachen auf einem der Fotos, die Schuhe oder der eine Satz im Begleittext, der mich besonders anspricht.
 

fibo

VIP Member
Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
1.316
Es ist, wie so oft im Leben, eine Mischung aus allem. Natürlich schau ich auf die Optik, der Service muss aber auch stimmen. Aber wenn es von der Optik her nicht "klick" macht, dann wird es eher nichts. Und wie G GreyWolf schreibt, es sind oft Kleinigkeiten, die entscheidend sind.

Und seit ich hier im Forum und auf Twitter einige Damen kenne, spielt das auch mit rein.
 

Newcomer

VIP Member
Dabei seit
02.10.2018
Beiträge
207
Homebase
Rheinland-Pfalz
Ganz ehrlich: Am Wichtigsten für mich ist bei einer Buchung, eine Dame zu finden, die ein für mich adäquates Alter zu meinem eigenen Alter hat und vor der ich überzeugt bin, dass sie auch mit ihren Interessen, Lebensansichten usw. zu mir passen wird. Erst dann kommen für mich Optik und Service in die Auswahl, wobei - wie Babu richtig anmerkt - bei vielen Damen die gleichen, aber doch schon umfangreichen Mindeststandards vorhanden sind, so dass für mich im Endeffekt doch die Optik den entscheidenden "Kick" gibt.
 

haveaniceday

Junior Member
Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
43
Ein wirklich gute Frage! In Sachen Optik finde ich im P6 gerade die Möglichkeit toll, "Diversity" in allen Facettten haben zu können. Natürlich soll/muss es optisch "kicken", aber das kann höchst unterschiedlich ausgelöst werden. Beim "Service" ist mir eigentlich am Wichtigsten, dass es kein wahrnehmbarer "Service" ist. Am meisten "kickt" es mich, wenn sie authentisch und mit Spass an der Freude bei der Sache ist.....
Insofern ist die Antwort wohl "sowohl alsauch" ;-)
haveaniceday
 

Herr_P

"Sogar ein Narr hat eine Fähigkeit."
Dabei seit
21.03.2017
Beiträge
2.175
Sowohl als Auch !

es muß mich Neugierig machen,
dann wird es interessant....
die Mischung aus allem ist für mich entscheidend und die kann mannigfaltig sein...
mal nur ein Satz, eine Bemerkung, ein Bild...
und dann das Kopfkino dazu...
und das bleibt dann ... im Kopf...
 

Diary-Lady

Escort Agentur
Dabei seit
10.04.2017
Beiträge
1.065
Homebase
Düsseldorf
Im ersten Moment sicher die Optik. Die Herren sehen ja meistens erst mal ein Vorschau Bild auf der Homepage, oder ein Bild auf Werbeportalen. Dieses muss ja erst mal optisch ansprechen damit man überhaupt drauf klickt.

Ich mache immer mehr die Erfahrung das den Herren die Persönlichkeit / Charakter der Damen wichtig ist. In letzter Zeit wird bei uns nicht mehr so viel nach Service/Vorlieben gefragt. Und wenn, dann kommt halt die frage ob die Dame z.B Griechisch wirklich mag, da anderswo die Erfahrung gemacht wurde das oft Vorlieben angegeben werden nur um mehr Buchungen zu erhalten. Diesen Herren ist allerdings bewusst das bestimmte Vorlieben von der Chemie / Situation abhängig sind, sie wollen nur nicht im Date auf einmal hören: Du das mag ich eigentlich gar nicht, aber die Agentur hat gesagt je mehr Vorlieben in der Sedcard stehen um so mehr werde ich gebucht.

Das sind halt so dinge die mir Herren ab und an erzählen.

Was bei uns auch öfter vor kommt, wenn Stammbucher sich melden und von mir eine Empfehlung wünschen, das ich Damen nenne die sie eigentlich gar nicht auf den Schirm hatten. Dies kann z.B daran liegen das sie die Fotos jetzt nicht so dolle finden. Durch meine Beratung und Einschätzung das ich meine das die Dame gut passt und in real viel besser rüber kommt, buchen einige dann auch mal Damen die Optisch anhand der Bilder nicht in frage kamen. Hatte ich erst vor kurzem. Ein Herr meinte, Silvia, Du weißt was mir gefällt, such Du die Dame aus und ich möchte nicht wissen wer kommt. Ich war ganz schön nervös, am Date Tag, 10 Minuten nach dem die zwei sich gefunden hatten kam eine Email: Gute Wahl, sehr gute Wahl. Am nächsten Tag habe ich ihn dann gefragt ob er die Dame von alleine ausgesucht hätte, und er meinte, aufgrund der aktuellen Bilder hätte er sie nicht gewählt.

Wollte Eigentlich noch mehr schreiben, bekomme aber gerade Migräne, schnief.

Kurzes Fazit: Eine gute Mischung aus Optik, Charakter und Vorlieben.

Ich habe es sehr sehr selten aktuell, das jemand nur Anhand von Vorlieben auswählt.

So, und nun schnell eine Tablette einwerfen...aua Kopf :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Bayernbulle

Member
Dabei seit
28.03.2017
Beiträge
2.383
Danke für die Antworten...letztendlich ist es bei mir auch wie bei den meisten eine Mischung aus Optik und Service. Griechisch-Kenntnisse sind mir jetzt z. B. völlig egal, dafür ist Französisch um so mehr gefragt. Jetzt habe ich das Glück, das ich grundsätzlich beim Alter und beim Typ eher situationselastisch bin. Das heißt, mich können unterschiedliche Typen von Frauen ansprechen.

Allerdings gibt es einen ganz bestimmten Typus, den würde ich wegen der speziellen Optik buchen. Das kam aber sehr selten vor. In neueren Serien ist mir z. B. die Darstellerin der Serena Waterford, der Frau des Gilead-Kommandanten Waterford in "The handmaid´s tale" aufgefallen. Das wäre so ein Fall, da würde ich wohl sofort schwach werden... :schuechtern:

 

K-Alex

Active member
Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
7
Ich tue mich mit dem Ausdruck „Service“ etwas schwer.
Das hat so einen leichten Geschmack von Abarbeiten eines Fahrplans.
Common Sense, und das macht den Unterschied zum schnöden Druckabbau oder Bordellbesuch aus, ist das Zusammentreffen mit einer tollen Frau, die optisch (sehr) ansprechend ist, mein Interesse oder meine Neugierde weckt, mit der man lachen oder philosophieren kann.
Der Rest sollte dann für beide Beteiligten prickelnd und unvergesslich werden.
 

GPMPete

Junior Member
Dabei seit
17.04.2017
Beiträge
96
Sofern Service sich nur auf die sexuellen Vorlieben beschränkt, würde ich eine 3. Kategorie wie Persönlichkeit aufmachen.
Die erste Wahl geht bei mir klar über die Optik. Die letztendliche Auswahl geht aber über Interessen, Hobbies und Lebenserfahrung. Der Service ist m.E. zunehmend standardisiert (mit Ausnahme von Anal und SM vielleicht). Daher ist er für mich sekundär geworden. Ich mache es gern griechisch, es muss aber nicht dabei sein.
 

Minou_Escort

Well-known member
Dabei seit
30.11.2018
Beiträge
94
Homebase
Düsseldorf/Köln
Gerne auch Einschätzungen von Agenturen oder Independents, wenn sie entsprechendes Feedback von den Buchern bekommen haben.
In der Regel geht es "meinen Männern" um die Persönlichkeit.
Was ja nun auch nicht verwunderlich ist, da ich nicht mit vielen Bildchen werbe.

Meist höre ich, dass es um mein außergewöhnliches Profil ginge und/oder mein Interview (andere Seite) oder um einen Beitrag im Forum (hier).

Man(n) sei neugierig, wer diese Minou denn eigentlich sei...


An zweiter Stelle kommt die Aussage, die Kommunikation sei ausschlaggebend. Also der Mailverlauf nach einer Anfrage.

Des Weiteren dann der Service oder aber Berichte, die über mich verfasst wurden.

So viel zu den Angaben der Herren.


Was die Optik betrifft höre ich beim ersten Treffen oft ein: "Wow!" oder auch: "Wow! Damit habe ich nun aber nicht gerechnet!", was mich dann natürlich freut.
 

Philebos

Escort addict
Dabei seit
23.08.2017
Beiträge
1.151
Homebase
Neverland
Ich habe einmal abgebrochen.
Die Dame war unfassbar schön. Sowohl auf den Bildern, als auch in Natura.
Erwählt hatte ich sie primär eben durch die Optik.
Im Date und beim Gespräch stellte ich fest, dass es so gar nicht passte.
Sie machte auf mich den Eindruck, im echten Leben sicher eher auf den Typen „Türsteher“ abzufahren. Die Themen mit ihr konnten eine gewisse Ebene unmöglich verlassen.
Dazu war sie mit 24 wohl auch zu jung für mich und meine Ansprüche.
Sie hatte sich wahrscheinlich in ihrem bisherigen Leben auf nichts anderes als ihre Optik stützen können. Die Entscheidung zum Abbruch kam bei mir nach rund 10 Minuten an der Bar.
Ich habe das mal hier hineinkopiert, um den anderen Thread nicht mit OT zu stören. Also ich muss sagen, dass ich eine Dame, die "unfassbar schön" ist, niemals nach Hause geschickt hätte, es sei denn, sie wäre unsympathisch oder zickig gewesen. Vielleicht bin ich da simpel gestrickt, aber 1-2 mal Sex mit einer Frau zu haben, die so schön ist, würde mir für ein kürzeres Date (3-4 Stunden) völlig reichen. Da muss ich keine tiefgründigen Gespräche führen.

Allerdings habe ich im Escort noch nie eine Frau getroffen, die ich als unfassbar schön bezeichnen würde, aber davon gibt es auf der Welt auch nicht so viele. :haha: Ein Date mit einer wirklich schönen Frau hatte ich letztes Jahr, sie ist ein recht erfolgreiches Model. Mit der hätte ich auch nicht längere Zeit zusammen sein mögen, denn wir hatten so gut wie keine Berührungspunkte. Sie verbringt ihre Zeit damit, von einem Shooting zum nächsten zu jetten und abends in irgendwelchen Clubs zu feiern. Die Gesprächsthemen waren damit begrenzt, aber für etwas Smalltalk hat es gereicht. Und ihr Typ war ich auch ganz gewiss nicht. Trotzdem hat es sich gelohnt, einmal mit einer so schönen Frau Sex zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

K-Alex

Active member
Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
7
Ich habe das mal hier hineinkopiert, um den anderen Thread nicht mit OT zu stören. Also ich muss sagen, dass ich eine Dame, die "unfassbar schön" ist, niemals nach Hause geschickt hätte, es sei denn, sie wäre unsympathisch oder zickig gewesen. Vielleicht bin ich da simpel gestrickt, aber 1-2 mal Sex mit einer Frau zu haben, die so schön ist, würde mir für ein kürzeres Date (3-4 Stunden) völlig reichen. Da muss ich keine tiefgründigen Gespräche führen.

Allerdings habe ich im Escort noch nie eine Frau getroffen, die ich als unfassbar schön bezeichnen würde, aber davon gibt es auf der Welt auch nicht so viele. :haha: Ein Date mit einer wirklich schönen Frau hatte ich letztes Jahr, sie ist ein recht erfolgreiches Model. Mit der hätte ich auch nicht längere Zeit zusammen sein mögen, denn wir hatten so gut wie keine Berührungspunkte. Sie verbringt ihre Zeit damit, von einem Shooting zum nächsten zu jetten und abends in irgendwelchen Clubs zu feiern. Die Gesprächsthemen waren damit begrenzt, aber für etwas Smalltalk hat es gereicht. Und ihr Typ war ich auch ganz gewiss nicht. Trotzdem hat es sich gelohnt, einmal mit einer so schönen Frau Sex zu haben.
Hallo Philebos.
Ob man daraus nun eine Grundsatzdiskussion bauen kann?
Mein Impuls damals war ein emotionales „No“.
Wie gesagt, ich hatte dieses Bild vor mir, wonach sie im echten Leben in wohl wirklich komplett anderen Welten verkehrt. Wir hatten wirklich null Themen.
Und deshalb war es für mich nicht darstellbar mit ihr intim zu werden.
Ist meine persönliche Herangehensweise. Wenn Du das anders handhabst, auch gut.
Hauptsache, Dir geht es gut damit. 😉
 

Philebos

Escort addict
Dabei seit
23.08.2017
Beiträge
1.151
Homebase
Neverland
Ob man daraus nun eine Grundsatzdiskussion bauen kann?
Mein Impuls damals war ein emotionales „No“.
Wie gesagt, ich hatte dieses Bild vor mir, wonach sie im echten Leben in wohl wirklich komplett anderen Welten verkehrt. Wir hatten wirklich null Themen.
Und deshalb war es für mich nicht darstellbar mit ihr intim zu werden.
Ist meine persönliche Herangehensweise. Wenn Du das anders handhabst, auch gut.
Hauptsache, Dir geht es gut damit. 😉
Mein Beitrag war nicht als Kritik gemeint und sollte auch keine Grundsatzdiskussion eröffnen. Es passte nur gut zu diesem Thema, bei dem ja klar ist, dass es unterschiedliche Gewichtungen gibt. Auch für mich ist Optik nicht alles, und einige meiner besten Dates hatte ich mit Damen, die ich eher nicht so schön fand. Trotzdem finde ich es reizvoll, mit einer sehr schönen Frau im Bett zu sein.
 

K-Alex

Active member
Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
7
Mein Beitrag war nicht als Kritik gemeint und sollte auch keine Grundsatzdiskussion eröffnen. Es passte nur gut zu diesem Thema, bei dem ja klar ist, dass es unterschiedliche Gewichtungen gibt. Auch für mich ist Optik nicht alles, und einige meiner besten Dates hatte ich mit Damen, die ich eher nicht so schön fand. Trotzdem finde ich es reizvoll, mit einer sehr schönen Frau im Bett zu sein.
Alles gut Philebos! 😎
Es hängt ja durchaus auch schon mal an der eigenen Tagesform oder den aktuellen Lebensumständen.
Es ist ja durchaus ein Plus des Escortangebotes, dass man wählen kann.
Wer seine Präferenz auf jünger und mädchenhaft setzt wird ebenso fündig, wie der, der mit der szenige Vampnudel den Abend oder die Nacht verbringen möchte.
Man lernt dabei ja durchaus auch einiges über sich selbst.
 
Independent Escorts
Top