Independent Escort Melanie Köln Düsseldorf Bielefeld
Diary Escort Agentur
Aura Escort Ihre High Class Escort Agentur
Aurealia Bonnet Independent Escort
Passion Luxus Escort - Reisebegleitung, Travel Companions
Independent Escort

Spontane Anfragen Knigge

PLE-Agency

Escort Agentur
Dabei seit
03.04.2017
Beiträge
1.113
Homebase
OWL
Guten Morgen,

aus Gesprächen mit Independents und Agenturen weiß ich, ich bin mit dem Ärgernis nicht alleine. Natürlich mögen wir alle Anfragen, auch mal spontane ;), aber was ein großes Ärgernis ist und wirklich immer wieder vorkommt, ist:

Herr fragt spontan an mit sehr kleinem Zeitfenster bis Datestart und anstatt man dann bereits die wichtigsten Eckpunkte hineinpackt wie zumindest schon mal die Stadt! des Dates, Hotel, die Startzeit!, Datedauer und evtl. noch eine kleine Beschreibung der Wünsche (damit man weiß, welche Dame passen könnte), steht da sowas wie:

Wer hätte denn heute noch spontan Zeit für ein Date mit einem 40 Jährigen Geschäftsmann? Telefonieren kann ich gerade nicht, Kollegen....Uhrzeit der Email 19Uhr

Dann schreibt man freundlich oben genannte Dinge ab per Mail und erklärt nett, dass man diese Infos schon benötigt, um die Dame anzufragen.......Uhrzeit 19:10uhr

Dann hört man (und das kommt so oft vor) ca. 30-60min nix mehr.....ähm jemand möchte am gleichen Abend (wahrscheinlich recht zeitnah) eine Dame treffen, aber schaut dann so lange nicht in seine Mails...?

Dann die Antwort um 19:50Uhr

Datestart gerne so bald wie möglich, spätestens 21Uhr in Hyatt.

Was fällt auf? Genau, es fehlt schon wieder die Stadt (ist ne recht wichtige Info), die Dauer (manche Damen können zb. vielleicht 2-3h aber kein ON an dem Tag), Wünsche....(je nachdem passt eine Dame mehr, eine weniger, schließlich meckern die Herren ja sonst, warum man blind empfiehlt ;))

Antwort 19:53Uhr

Lieber X, mir fehlt leider immer noch die Stadt, das Hyatt gibt es häufig in ganz Deutschland + international. Auch die Datedauer wäre wichtig und welchen Typ Frau Du magst/welche Vorlieben/Wünsche? 21Uhr wird langsam schon sehr knapp, da die Dame nicht auf Abruf arbeitet, sondern sich auch noch fertig machen müsste und die Fahrtzeit....

Er Antwort immerhin "schon" um 20:10Uhr

Ach so sorry in Köln Hyatt, so 2 Stunden und nach 21Uhr Start wird mir das leider zu spät.

Was fällt auf? Genau, es fehlen wieder Typ/Wünsche, aber nochmal frage ich es nicht und schlage zwei Damen vor, wo ich weiß, dass sie es theoretisch knapp schaffen könnten (Nähe wohnen) und auch spontan sind. Da ist es dann 20:12Uhr

Ich warte....natürlich bestätige ich den Damen noch nicht, denn wenn keine der beiden passt....

Er um 20:40Uhr!!!!: ok X würde passen, um 21Uhr dann an der Hotelbar? Den Zimmercall habe ich soeben schon gemacht/anklingeln lassen (stimmt hat er = er ist kein Fake, aber der kam auch erst um 20:39Uhr).

Ich (20:41Uhr): ich habe X gefragt, sie kann sich jetzt sofort fertig machen, wäre dann aber eher casual Look, wegen der Kürze der Zeit, dann könnte sie um 21Uhr los und wäre um 21:15Uhr da.

Er: ich möchte, dass sie sich Smokey Eyes schminkt und die Haare gelockt trägt.....das Dessous Set von Foto 3 und das Kleid von Foto 1.

Was fällt auf? Kurz vor knapp kommen die Wünsche erst um die Ecke.... und natürlich braucht man für Locken mit langen Haaren alleine schon 30 Minuten, wenn es nur Look X sein darf, muss die Dame das eben auch noch raussuchen/evtl. bügeln etc. und von daher schreibe ich ihm, dass es dann aber eher 21:45Uhr/22Uhr wird, wenn Casual Look nicht passt, das ist ihm zu spät. Sprich er lässt uns/der Dame eh schon kaum Zeit und erwartet dann das Glamour Styling in 20min (denn hinfahren muss sie ja auch noch). Das hätte dann funktioniert, wenn von Start an sowas geäußert worden wäre ;).

Tja...tja...wieder umsonst gerödelt. Das ist aber nun mal ab und an (leider) auch mein Job, aber! warum schafft man es nicht, wenn man weiß!! man fragt sehr spontan an, die wichtigsten Fakten direkt reinzupacken, das dauert 2min mehr, erspart aber beiden so viel Zeit/Email Hin und Her! Und am Ende sind die Herren dann teils noch motzig, wie langsam das geht/Dame nicht schneller ist. Tja, hätte man gleich alle Fragen komplett beantwortet, wäre es auch schneller gegangen und vor allem: hätte man selbst mal zeitnaher geantwortet, denn ich antworte gerade bei spontanen Sachen immer zeitnah.

Wer also nicht anrufen kann/möchte für ein spontanes Date, achte bitte darauf:

  1. welche Infos benötigt die Dame/Agentur und diese schreibe ich am besten schon in die erste Mail = keine Etappen-Infos, alles auf einem Blick oder einfach das Buchungsformular schnell ausfüllen ;)
  2. es hilft auch, wenn man bereits anmerkt, welche Damen passen oder auch welche gar nicht, bevor man Damen anfragt, die eh nicht passen
  3. am besten nicht nur eine Wunschdame nennen (außer nur eine gefällt), denn da wird es schwer, dass genau die Dame es so knapp schafft
  4. zeitnah seine Emails abrufen, damit die Dame genug Zeit hat, das knappe Zeitfenster auch zu schaffen
  5. nicht annehmen, dass die Damen 24/7 zu Hause hockt, genauso gestylt, wie man es gerade möchte und immer genau neben dem Wunschhotel wohnt ;)

Das würde wirklich nicht nur uns Anbietern das Leben erleichtern, sondern auch dem Anfragenden selbst ;)
 

fibo

VIP Member
Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
1.196
Ich hab keine Escortagentur, aber die Anfragen werden auch in anderen Gewerben immer kurzfristiger und unkonkreter. Früher haben die Leute Kataloge gewälzt, mit Artikelnummer bestellt und es klappte. Heute kommen Mails mit irgendwelchen Beschreibungen und man darf raten, was die Leute meinen. Wenn jemand ein Foto des zu bestellenden Teils mitschickt, ist das schon reinster Luxus. Dabei geht es heute dank Internet viel einfacher, das konkrete Teil rauszusuchen. Eine Unsitte ist das.
 

Melanie

1+1=69
Dabei seit
18.03.2017
Beiträge
565
Homebase
NRW
Ja, das kommt sooo oft vor ... keine Stadt, kein Hotel, kein Nix... :D
Aber die Frage nach dem Honorar steht dann meist mit drin.. was einem auch sagt, das die sich nicht mal die paar Sekunden Zeit genommen haben, für diesen einen kurzen Klick auf der Webseite :monkey:
 

Lineker

VIP Member
Dabei seit
24.03.2017
Beiträge
690
Naja, als Lösung wäre da ja nur die generelle Anfragemöglichkeit per Formular und eine Herausgabe von direkter E-Mail-Adresse und Mobilnummer erst danach.
 

Lineker

VIP Member
Dabei seit
24.03.2017
Beiträge
690
Wir benutzen seit einiger Zeit sogenannte AnfrageHilfen für unsere Produktgruppen, damit sich die Anzahl der Deppenanfragen drastisch reduziert.
 

PLE-Agency

Escort Agentur
Dabei seit
03.04.2017
Beiträge
1.113
Homebase
OWL
Unser Buchungsformular ist auch eine Art Anfrage Hilfe, denn die kann man nur absenden, wenn alle Infos, die nötig sind, eingetragen wurden (steht auch teils in vollständigen Sätzen darüber erklärt, was man benötigt), sonst sendet es nicht, steht da auch erklärt. Aber meist nutzen Spontan Anfragende sms oder email. Natürlich könnte man nun Nummer/Email verbergen und nur die Formulare lassen, aber es gibt Herren, die hassen Formulare und bevorzugen die Infos selbst in Email Form zu verfassen und da sind auch tolle Kunden bei, von daher kommt das leider nicht in Frage.

Aber habe mir nun mittlerweile angewöhnt, reagiert ein spontan Anfragender ewig nicht oder rückt, egal wie oft man fragt, mit den wichtigen Infos nicht raus, lieber auf die Buchung verzichten, denn es führt zu 99% eh dann zu keinem Date/viel zu knapp für die Dame. Kostet nur unnötig Nerven und Zeit. Man will sich halt bemühen, aber nicht auf Teufel komm raus....aber wenn spontane Anfragen direkt konkret mit allen Infos sind / der Herr zeitnah reagiert, dann mögen manche Damen auch gerne mal spontane Dates :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Minou_Escort

Well-known member
Dabei seit
30.11.2018
Beiträge
82
Homebase
Düsseldorf/Köln
Irgendwie sind es meistens die spontanen Anfragen, die alle wichtigen Informationen telepathisch zu übermitteln versuchen, die längerfristigen Planer haben meistens alles immer schon in der ersten Email. :haha:

Das unterschreibe ich!
Erstaunlicherweise ist es tatsächlich so.
 

Melanie

1+1=69
Dabei seit
18.03.2017
Beiträge
565
Homebase
NRW
Vielleicht ist das gar nicht so erstaunlich, weil die organisierteren Typen eben auch länger im Voraus planen.
Jein.. die Wahrscheinlichkeit eines Stornos liegt da wiederum bei 50% :schuechtern:
Je länger im Vorraus angefragt, desto unwahrscheinlicher, dass es tatsächlich stattfindet... meine bescheidene Erfahrung.
 

fibo

VIP Member
Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
1.196
Welche Vorlaufzeit ist euch denn am liebsten?
 

Bayernbulle

Member
Dabei seit
28.03.2017
Beiträge
2.264
Jein.. die Wahrscheinlichkeit eines Stornos liegt da wiederum bei 50% :schuechtern:
Je länger im Vorraus angefragt, desto unwahrscheinlicher, dass es tatsächlich stattfindet... meine bescheidene Erfahrung.
Das ist irgendwie seltsam...Als ich noch häufiger gebucht hatte und mehr beruflich unterwegs war, waren meine Anfragen auch eher langfristig, also so ca. 6-8 Wochen..Anfangs ist man mir daher mit Misstrauen begegnet so nach dem Motto "Weißt Du denn, ob Du da noch geil bist?" :oh:

Das waren aus meiner Sicht aber Anfragen, die ich eigentlich so gut wie canceln musste, weil der berufliche Termin stand
 

Philebos

Escort addict
Dabei seit
23.08.2017
Beiträge
1.132
Homebase
Neverland
Ich habe oft Dates mit einem Vorlauf von 1-2, manchmal auch 3 Monaten angefragt, weil die meistens mit privaten Reisen verbunden sind und ich da die Orga natürlich auch lange im voraus mache. Ich erinnere mich an eine Stornierung, weil ich kurz vorher krank wurde und gar nicht gefahren bin, sonst haben die Dates immer stattgefunden.
 

Melanie

1+1=69
Dabei seit
18.03.2017
Beiträge
565
Homebase
NRW
Ausnahmen bestätigen die Regel :D :kiss2:
Nein, wie gesagt.. viele Dates mit langem Vorlauf klappen ja auch. Aber oft werden genau diese dann vorher auch abgesagt, eben weil sich ein Geschäftstermin dann doch verschiebt... oder Krankheit... oder .. im worst case.. hört man gar nichts mehr von der Person.

Welche Vorlaufzeit ist euch denn am liebsten?
Kann jetzt nur für mich sprechen...
Natürlich ist je eher je besser.
Der Erfahrung nach sind aber die Anfragen, die mittags (am entsprechenden Tag) reinkommen die besten Dates .... oder 1-2 Tage vorher.
Alles andere ist irgendwie immer mit mehr "Risiko" verbunden..
 

Lineker

VIP Member
Dabei seit
24.03.2017
Beiträge
690
Ich muss ja zugeben das ich auch eher mit Vorlauf anfrage oder angefragt habe. Einerseits auf Grund von beruflichen Planungen, welche leider zu oft auch wieder in die Tonne gekloppt oder verändert werden, andererseits weil sich kurzfristige Anfragen eigentlich nie haben realisieren lassen , meistens da es eben halt zu kurzfristig war ( Vorlauf 24 h; kein Vorwurf).
Demzufolge passe ich gut in das was Melanie mit ihrer 50% Quote beschreibt, sage aber auch das er ich mehr als rechtzeitig Absage.
 

PLE-Agency

Escort Agentur
Dabei seit
03.04.2017
Beiträge
1.113
Homebase
OWL
Also ich habe eher das Problem, dass spontane Anfragen am Ende meist zu nix führen und trotzdem viel Gerödel / Zeitaufwand für mich bedeuten.

Mir als Agentur Leitung sind Dateanfragen, egal mit wieviel Vorlauf, deutlich lieber. Klar kommt es auch mal zu Absagen, aber die Dates mit ein paar Tagen oder Wochen Vorlauf finden meist so statt. Es gibt natürlich auch Timewaster.

Zu spontane Anfragen bekomme ich oft auch gar nicht vermittelt, da die Damen dann schon privat / anderweitig verplant sind oder schlichtweg schon ein Escortdate haben.

Spontan versuchen ja, aber dann eben direkt mit allen wichtigen Fakten, dann besteht eine Chance es schnell umzusetzen. Fehlt das, macht’s meist keinerlei Sinn...
 

Alice

Freudenmädchen
Dabei seit
11.11.2017
Beiträge
403
Homebase
Düsseldorf/ Köln
Welche Vorlaufzeit ist euch denn am liebsten?
Ich finde 1-2 Tage vorher super. Klappt nur bei mir oft nicht, da ich da oft selber schon beruflich oder privat verplant bin. Also ist die sichererer Bank 1-2 Wochen vorher, auch wenn ich warten auf ein Date blöd finde.

Monate im Voraus geht zwar auch, aber das ist ja mit noch mehr Warten verbunden... (Vorfreude ist ein mir unverständliches Konzept :haha:)
 
Independent Escorts
Top