Independent Escort
Passion Luxus Escort - Reisebegleitung, Travel Companions
Aura Escort Ihre High Class Escort Agentur
Independent Escort Melanie Köln Düsseldorf Bielefeld
Diary Escort Agentur
Aurealia Bonnet Independent Escort

Spontane Anfragen Knigge

PLE-Agency

Escort Agentur
Dabei seit
03.04.2017
Beiträge
1.113
Homebase
OWL
Bei mehreren Monaten vorher sage ich auch immer ganz ehrlich dazu, dass die Dame nicht Monate im Voraus blocken kann (selbst bei Homebase nicht) ohne Anzahlung und alles andere absagen, denn tatsächlich haben wir die Erfahrung gemacht: Monate im Voraus angefragte Dates werden am häufigsten abgesagt / sind oft auch Fakes/Timewaster, die genau wissen: so können wir Alina möglichst lange auf Trab halten und den Damen sichere Dates klauen. Teils sagen die Damen echt viele andere Anfragen für dieses eine geblockte Date ab. Kann man ein wenig mit Luxus Hotels vergleichen, da gibts auch Hotels, die Summe X auf der Kreditkarte schon mal blocken/belasten, als Absicherung. Auch andere Dienstleistungen machen das teils mittlerweile so (Reservierungsgebühren etc.), da man leider immer mehr (nicht nur im Escort) mit Menschen zu tun hat, die parallel bei mehreren Dienstleistern Dinge zusagen und dann kurz vor knapp entscheiden: wo passts mir am besten und Rest sage ich eben ab. Manche werden sagen: tja Berufsrisiko, wir sehen es anders.

Das gilt natürlich nicht für alle so, aber das ist in den Jahren schon aufgefallen. Ist ein Herr echt, hat er in der Regel auch Verständnis dafür und zahlt es an. Außer die, die natürlich grundsätzlich gegen Anzahlungen sind, da sage ich dann: können es erstmal so blocken, aber wenn da eine weitere sichere Anfrage reinkommt, benötigen wir eine Anzahlung. Wie gesagt, mir ist bewusst, dass das nicht jeder nachvollziehen kann, wir fahren damit aber sehr gut. Seit dem haben die Timewaster deutlich abgenommen.
 

Benno

VIP Member
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
538
Homebase
Wien
Also ich oute mich mal, dass ich zu den spontanen Typen zaehle... haengt aber sehr davon ab, wo ich mich gerade befinde.
Wenn ich on Tour bin, dann plane ich zumeist ein paar Tage vorher ein. Wochen od. gar Monate kaemen mir nicht in den Sinn, obwohl meine Termine zumeist zu 99% stehen, variieren jedoch leider haeufig die "Zeitfenster", und auf sowas reagieren Agenturen sehr und Independents noch immer wenig erfreut. But what shall I do?

Ich muss sagen, dass ich persoenlich eher negative Erfahrungen gemacht habe, wenn man lange vorher bucht, insbesondere auf fremden Gebiet, wo man sich nicht so schnell helfen kann bzw.
tendenzieller in irgend welche Neppfallen tappt. Ich weiss meine Reisetermine oft Monate im voraus und sehe mir so an, was der Markt hergibt. In mehr als der Haelfte der Faelle gab's Probleme, wenn ich laenger als 2 Monate zuvor Dates fixierte, dass ich mir das abgwoehnt habe.
So Klassiker z.B. waren:
  • Nachricht von der Agentur: Die Dame arbeitet nicht mehr bei uns... mit den tlw. unterschiedlichsten Ergebnissen:
    a) sie hat den Job aufgegeben
    b) sie ist wo anders, aber wir wissen nicht wo
    c) wenn sie weiter Interesse haben, sie ist jetzt als XY bei Z-Escort zu buchen

  • Trotz bereits getaetigter Zusage, erhaelt man dann relativ kurzfristig eine Absage, weil die Damen "terminliche Schwierigkeiten" zumeist privater Natur :cool:, oder auch berufliche Probleme hat. Zweimal hat schon der Detektiv Zufall zugeschlagen, weil mir aufgrund bester Vernetzung zu Ohren gekommen ist, dass ein weitaus lukrativeres Angebot da war und deshalb dieses auch angenommen wurde. Einmal konnte ich den Bericht dazu sogar im C69 lesen :haha:

Aber grundsaetzlich bin ich bei dir, dass man klare Ansagen machen sollte, wenn man was erreichen will. Andererseits quaelen einem Agenturen zeitweise recht heftig. Du bist in einem wichtigen Meeting und ich bin so nett und hebe das Mobiltelefon ab, um zu erfahren, wenn ich nicht in den naechsten 30 Minuten mich aus dem Hotelzimmer melde, was in diesem Fall total unmoeglich war, das Date Geschichte ist. Wenn es meine charmante Hoeflichkeit nicht gebieten wuerde und die Anwesenheit von fuer mich beruflich wichtigen Menschen nicht gewesen waere, hatte die Dame vermutlich ein von mir in breitem oesterreichischen Idiom gesprochenes "Geh sche.... " bekommen :austria:
 
Zuletzt bearbeitet:
Independent Escorts
Top