Aurealia Bonnet Independent Escort
Diary Escort Agentur
Passion Luxus Escort - Reisebegleitung, Travel Companions
Independent Escort Melanie Köln Düsseldorf Bielefeld
Independent Escorts
Independent Escort

Escort und Visiten Karte.

Benno

VIP Member
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
436
Homebase
Wien
Das kriegt dann kaum jemand mit.
Das glaubst du wirklich? Vielleicht von den Gaesten eher wenige, aber die Damen und Herren, die an der Rezeption arbeiten sind ja nicht doof!
Also selbst ich trau mir zu, wenn ich mich einen halben Tag in eine Lobby setzte 75% aller SDL auszufiltern. :haha2:

Früher (bevor es das Internet gab) lief das wohl nur so ab
Da sind die Maedls zumeist in der Hotelbar herumgehangen und haben aufreizend geblickt... :cool2:
Bei einigen Hotels sind sie um die naechste Ecke in einem Kaffeehaus gesesssen etc.
 

Benno

VIP Member
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
436
Homebase
Wien
Du weißt auch, wonach du suchen musst.
Ich treffe ja ab und zu ein Escort, mit der macht es richtig Spass ueber sowas zu flachsen... :D
Am naechsten Tag beim Fruehstueck sitzen wir dann und lachen uns manchmal schief und krumm, weil wir ablaestern, wer von den
Paaren da gerade wirklich Vater und Tochter ist od. Kunde und Escort.
I'm loving it!
 

Save-the-Date-Escort

Junior Member
Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
34
Homebase
Düsseldorf
Das glaubst du wirklich? Vielleicht von den Gaesten eher wenige, aber die Damen und Herren, die an der Rezeption arbeiten sind ja nicht doof!
Ja das ist doch Wurscht, wenn es Mitarbeiter mitkriegen. Hauptsache der Manager kriegt es nicht mit. Der sitzt eh meistens im Hinterstübchen und trinkt den ganzen Tag Kaffee :haha:
 

Diary-Lady

Escort Agentur
Dabei seit
10.04.2017
Beiträge
836
Homebase
Düsseldorf
Ach komm, die Tricks kennst du doch selbst :D;)
Öhm...also von mir hast Du das nicht :)

Ne ernsthaft, ich habe dies nie gemacht. Das einzige was wir mal machen wollten, Visitenkarten in die öffentlichen Toiletten der Hotels legen. Nun ja, die Visitenkarten liegen seid einer Ewigkeit bei uns im Schrank :rofl:
 

Lineker

VIP Member
Dabei seit
24.03.2017
Beiträge
605
Naja, in jedem Hotel gibt es doch diese Flyer, in welchen die jeweilige Stadt vorgestellt wird samt Abendunterhaltung. Da stehen ja auch div. Agenturen oder Etablissements drin. Somit ist die Visitenkarte doch nur eine Abwandlung davon.
 

Save-the-Date-Escort

Junior Member
Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
34
Homebase
Düsseldorf
Öhm...also von mir hast Du das nicht :)
Ne stimmt, das hast du mir nicht beigebracht :unschuldig:

Ne ernsthaft, ich habe dies nie gemacht. Das einzige was wir mal machen wollten, Visitenkarten in die öffentlichen Toiletten der Hotels legen. Nun ja, die Visitenkarten liegen seid einer Ewigkeit bei uns im Schrank :rofl:
Aber wir können ja mal zusammen ne Hoteltour fahren und überall unsere Visitenkarten regnen lassen :haha:
 

Philebos

Escort addict
Dabei seit
23.08.2017
Beiträge
1.021
Homebase
Neverland
Naja, in jedem Hotel gibt es doch diese Flyer, in welchen die jeweilige Stadt vorgestellt wird samt Abendunterhaltung. Da stehen ja auch div. Agenturen oder Etablissements drin.
Da stehen Bordelle oder Escort-Agenturen drin? Hätte ich nicht gedacht. Ich habe mir solche Flyer allerdings auch nie näher angeschaut.

Interessant finde ich die Hinweise zu den Concierges. Ich habe mich bisher noch nie getraut, einen Concierge in einem 5-Sterne-Hotel nach Empfehlungen für Escorts zu fragen, weil ich immer befürchtete, ein indigniertes Stirnrunzeln und eine Antwort der Art "Mein Herr, wir sind ein seriöses Haus" zu bekommen :haha:. Aber scheinbar waren diese Befürchtungen unbegründet.

Zu den Prä-Internet-Zeiten fällt mir noch ein, dass in London gewisse Telefonzellen immer gespickt waren mit Zetteln und Visitenkarten von käuflichen Damen. Habe ich aber nie ausprobiert (zu diesen Zeiten war ich noch brav :haha:).

Was Escort-Visitenkarten betrifft: Ich hätte ich nichts dagegen, wenn mir eine attraktive Dame eine solche überreichen würde. :)
 

Benno

VIP Member
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
436
Homebase
Wien
Das einzige was wir mal machen wollten, Visitenkarten in die öffentlichen Toiletten der Hotels legen.
Da merkt man, das sind typisch weibliche Gedankengaenge...
Maedl, wenn ein Mann aufs Haeusl geht, hat er beim Pinkeln keine Hand frei, wie soll er die Visitenkarten nehmen.. :haha2:

Da stehen Bordelle oder Escort-Agenturen drin? Hätte ich nicht gedacht. Ich habe mir solche Flyer allerdings auch nie näher angeschaut.
Also in Dtl. weiss ich es nicht, weil ich es da nie brauche, sondern zumeist mit Vorreservierung anreise. Aber in div. anderen Laendern kenne ich das schon, aber ehrlich?
Vergiss was da drinnen steht, weil das sind zumeist die teueresten und groessten Abzockerbuden. In Bruessel habe ich mal so einen Club besucht, der war der totale Reinfall.
 
Zuletzt bearbeitet:

fibo

VIP Member
Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
874
Ein gutes Standing bei einem Concierge öffnet einem viele Türen
Das ist in allen Bereichen so. Und wenn es einfach nur ein paar freundliche Worte sind, die du mit der Reinigungskraft in der Firma redest, auch davon profitiert man am Ende. Wer sich mit den "Kleinen" gut steht, hat davon viele Vorteile. Mal abgesehen davon, daß es menschlich gut ist. Und ein Lächeln kostet nichts.
 

Alice

Freudenmädchen
Dabei seit
11.11.2017
Beiträge
359
Homebase
Düsseldorf/ Köln
Das ist in allen Bereichen so. Und wenn es einfach nur ein paar freundliche Worte sind, die du mit der Reinigungskraft in der Firma redest, auch davon profitiert man am Ende. Wer sich mit den "Kleinen" gut steht, hat davon viele Vorteile. Mal abgesehen davon, daß es menschlich gut ist. Und ein Lächeln kostet nichts.
Wobei ich den Concierge nicht zu den "Kleinen" zählen würde, ist er doch Herr über alle Wünsche, Zaubermeister und Zirkusdirektor. Ein wirklich guter Concierge ist sein Gewicht in Gold wert und kann dir meistens alles besorgen.

Das Freundlich sein zu jedem Angestellten o.ä. halte ich für selbstverständlich und einen essentiellen Charakterzug, kaum etwas ist ätzender als Menschen, die zum Kellner unfreundlich sind um Ihre angebliche Macht zu beweisen..
 

SophieS

Independent Escort
Dabei seit
24.03.2019
Beiträge
54
Homebase
Düsseldorf
:monkey: Ihr seid alle so mutig. Ich würde mich weder trauen, eine Visitenkarte abzugeben noch einen Concierge anzusprechen. Wenn ich in der Lobby warte, schaue ich meistens konzentriert auf mein Handy.

Ich treffe ja ab und zu ein Escort, mit der macht es richtig Spass ueber sowas zu flachsen... :D
Am naechsten Tag beim Fruehstueck sitzen wir dann und lachen uns manchmal schief und krumm, weil wir ablaestern, wer von den
Paaren da gerade wirklich Vater und Tochter ist od. Kunde und Escort.
I'm loving it!
:oh: Warum macht ihr denn so etwas?

Ich muss zugeben, dass ich auch immer besonders neugierig bin und mich freue, wenn ich denke, dass es sich um Escort/Bucher handelt. Manchmal kann man sich aber auch ganz schön vertun. Ich habe z.B. in Roberts Bistro am Hafen Verona Poth und ihren Mann gesehen. Sie sah so jung und sexy aus, dass ich direkt an eine Escort gedacht habe. Die Stimme hat sie verraten...
 

fibo

VIP Member
Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
874
Wobei ich den Concierge nicht zu den "Kleinen" zählen würde,
Um Gottes Willen, das wollte ich auch nicht damit sagen. Aber wer zum Zimmermädchen nett ist, der ist es auch zum Concierge, oder erst recht.

Ich weiß nicht, wie andere das handhaben, aber wenn sich Leute bei mir in der Firma vorstellen, hab ich immer drauf geachtet, wie der oder die sich zu den anderen verhält.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top