Aurealia Bonnet Independent Escort
Independent Escort
Passion Luxus Escort - Reisebegleitung, Travel Companions
Aura Escort Ihre High Class Escort Agentur
Diary Escort Agentur
Independent Escort Melanie Köln Düsseldorf Bielefeld

Was ist das Besondere bei Escort Buchern?

Gast0003

nicht mehr aktiv
Dabei seit
04.05.2017
Beiträge
1.046
Und dann gilt ganz sicher - wie ich bereits gesagt habe - nicht der Umkehrschluss, dass alle die, die Escort buchen auch sinnlich sind. Manche füllen ihr "Sein" auch nur mit "Haben" aus....die haben ein Erlebnis und erleben das Erlebnis nicht mit ihren Sinnen...
Da ist sicherlich etwas dran. Bzw. wie ordnest Du den Bezahlaspekt in Deinem sinnlichen Erleben ein?

Ebenso wird etwas dran sein, dass mitunter das Gegenüber wenig mit Sinnlichkeit bei der Arbeit im Sinn haben könnte. Und sich mit mehr oder weniger Mühe zumindest versucht den Anschein zu erwecken ... :cool:
 

Bayernbulle

Member
Dabei seit
28.03.2017
Beiträge
2.264
Okay, neben Schiller und Bourdieu hast Du auch noch Fromm gelesen...::tüte:

Ich hatte auch Werken und zwar 2 Stunden. Ich habe es neben Sport am meisten gehaßt...

Sinnlich war für mich Latein und Altgriechisch...weniger die Sprache an sich, mehr die Texte...

Wer vielleicht Sinnlichkeit beim Escort als schwülstig empfindet, züchtet vielleicht Rosen..und lebt die Sinnlichkeit woanders aus
 

Gast001

Member
Gesperrt
Dabei seit
30.05.2017
Beiträge
394
Da ist sicherlich etwas dran. Bzw. wie ordnest Du den Bezahlaspekt in Deinem sinnlichen Erleben ein?

Ebenso wird etwas dran sein, dass mitunter das Gegenüber wenig mit Sinnlichkeit bei der Arbeit im Sinn haben könnte. Und sich mit mehr oder weniger Mühe zumindest versucht den Anschein zu erwecken ... :cool:
Ich habe mit dem "Bezahlaspekt" keinerlei Probleme. Für mich ist das auch lediglich ein Tausch: ökonomisches gegen erotisches Kapital.

Zumal ich mit meinem Sugarbabe monatlich im Voraus tausche und wir uns dann im Laufe des Monats ganz der Sinnlichkeit und Erotik hingeben können. Und vor kurzem habe ich einer Studentin über meine Firma einen neuen Mac besorgt (die Dinger kosten sage und schreibe rund 3.500 €) und wir hatten danach mehrere sehr schöne sinnlich-erotische Dates. Und je nach Typ der Dame habe ich auch schon den Bezahlvorgang in das sinnlich-erotische Spiel eingeflochten....

Wenn mein gegenüber es für mich erkennbar an Sinnlichkeit und Erotik vermissen lässt und das ganze als Sexarbeit sieht, dann gibt es eben kein 2. Date.:cool2:
 

Gast0003

nicht mehr aktiv
Dabei seit
04.05.2017
Beiträge
1.046
Wenn mein gegenüber es für mich erkennbar an Sinnlichkeit und Erotik vermissen lässt und das ganze als Sexarbeit sieht, dann gibt es eben kein 2. Date.:cool2:
Schlechte Schauspielerinnen dann? :tüte:

Dann schaue einmal, wieviel Sinnlichkeit und Erotik Dir ohne Geld oder geldwerte Zuwendungen angedeihen gelassen wird .... :tüte:. Meinst Du tatsächlich, dass Sinnlichkeit käuflich wäre?

Sex und Erotik, da kann ich es mir immerhin vorstellen. Aber gehört zur Sinnlichkeit nicht zumindest ein gewisses Mindestmaß an emotionaler Bindung?

P.S.: Das wäre doch dann wie Huhn und Ei. Wenn jemand Dir gegenüber Sinnlichkeit vermissen läßt (in welchen Zusammenhängen auch immer), dann gibst Du der Entwicklung derselben also keinerlei Chance? Du erwartest "Spontansinnlichkeit"??
 
Zuletzt bearbeitet:

PLE-Agency

Escort Agentur
Dabei seit
03.04.2017
Beiträge
1.113
Homebase
OWL
Sinnlichkeit ist etwas wundervolles, ich glaube, dass einfach nicht jeder dasselbe darunter versteht und Pete vielleicht einfach ein anderes Wort dafür verwenden würde, manchmal verbindet man Worte negativ oder zu romantisch, obwohl man teils ebenso solche Momenten genießt. Ich mochte zb. nie das Wort: romantisch bei Escort Beschreibungen/Anfragen, da ich da automatisch an Kitsch denke, musste mich aber auch eines Besseren belehren lassen und habe gemerkt, dass ich doch romantisch bin. Gibt eben verschiedene Varianten. So wird es bei der Sinnlichkeit auch sein. Ein Bett voller Rosenblüten mag romantisch sein, ich, typisch Steinbock, würde denken: das stört jetzt aber beim Sex...während anderen das Herz dabei aufgeht. Ich wiederum finde es romantisch, wenn man mit einem guten Glas Wein in Salzburg/Umgebung auf einer Wiese sitzt/liegt und dabei auf die Berge schaut. So hat jeder seine eigene Sicht solcher Begriffe....
 

Philebos

Escort addict
Dabei seit
23.08.2017
Beiträge
1.132
Homebase
Neverland
Was Sinnlichkeit in der hier wohl gemeinten Bedeutung von "Hingabe an das angenehme Erleben durch die Sinne" mit Schwülstigkeit zu tun hat, leuchtet mir auch nicht ein. Interessant ist die von Jakopp aufgeworfene Frage, inwieweit Sinnlichkeit eine emotionale Bindung voraussetzt. Im Falle von erotischen Formen der Sinnlichkeit scheint mir zumindest Sympathie nötig zu sein, ich könnte mich jedenfalls nicht mit einer Frau dem angenehmen Erleben hingeben, die ich total blöd finde. Mehr halte ich nicht für erforderlich.
 

Gast001

Member
Gesperrt
Dabei seit
30.05.2017
Beiträge
394
Schlechte Schauspielerinnen dann? :tüte:

Nö....dann passt einfach die Chemie nicht oder auch die Einstellung...
Dann schaue einmal, wieviel Sinnlichkeit und Erotik Dir ohne Geld oder geldwerte Zuwendungen angedeihen gelassen wird .... :tüte:. Meinst Du tatsächlich, dass Sinnlichkeit käuflich wäre?

Sex und Erotik, da kann ich es mir immerhin vorstellen. Aber gehört zur Sinnlichkeit nicht zumindest ein gewisses Mindestmaß an emotionaler Bindung?

P.S.: Das wäre doch dann wie Huhn und Ei. Wenn jemand Dir gegenüber Sinnlichkeit vermissen läßt (in welchen Zusammenhängen auch immer), dann gibst Du der Entwicklung derselben also keinerlei Chance? Du erwartest "Spontansinnlichkeit"??
Nun....ohne überheblich zu sein nehme ich für mich in Anspruch, dass immer dann, wenn ich ein 2. Date ausmache zwar dieses Date nicht ohne Geld zustande käme (alleine schon wegen des enormen Altersunterschiedes), aber das Geld eben auch nicht die Hauptsache darstellt. Das fängt schon bei den gewählten Begrifflichkeiten an. Ich kaufe keine Escort Dienstleistung, ich tausche wie oben bereits gesagt, ökonomisches gegen erotisches Kapital. Und auf der Escortseite wird ja auch gerne von Wertschätzung und nicht von Geld für eine bestimmte Dienstleistung gesprochen. Schliesslich mache ich auch nur Dates aus mit Damen, die Escort als Nebenjob machen.

Und in diesem Sinne ist Sinnlichkeit vielleicht nicht direkt käuflich, aber mit "Tausch" und "Wertschätzung" und der damit verbundenen Einstellung schafft man gute Voraussetzungen für die Sinnlichkeit und eine Wohlfühlatmosphäre in einem Date. Und Sinnlichkeit ist ja auch nicht gleichbedeutend mit Zärtlichkeit und Liebe. Sinnlichkeit im Date bedeutet doch auch das gemeinsame Wahrnehmen und Erleben von Ereignissen, Situationen und Gefühlen wie z.B. bei einem Konzert, vor einem prasselnden Kaminfeuer, einen Film anschauen, ein Essen, ein Gespräch, die Natur und auch die Stille geniessen und natürlich auch das Veredeln des gemeinen Geschlechtsaktes zur Erotik.

Ich erwarte keine "Spontansinnlichkeit", habe aber genügend Erfahrungen sammeln dürfen um nach einem ersten Date zu erkennen, ob es entwicklungsfähig ist.
 

Melanie

1+1=69
Dabei seit
18.03.2017
Beiträge
565
Homebase
NRW
Und Sinnlichkeit ist ja auch nicht gleichbedeutend mit Zärtlichkeit und Liebe. Sinnlichkeit im Date bedeutet doch auch das gemeinsame Wahrnehmen und Erleben von Ereignissen, Situationen und Gefühlen wie z.B. bei einem Konzert, vor einem prasselnden Kaminfeuer, einen Film anschauen, ein Essen, ein Gespräch, die Natur und auch die Stille geniessen und natürlich auch das Veredeln des gemeinen Geschlechtsaktes zur Erotik.
Absolut d'acord... aber letzteres, also der "Gechlechtsakt" an sich, kann ohne Sinnlichkeit (oder wie auch immer man das jetzt schimpfen mag) recht geil sein :ohlala::bj:

:schuechtern: :floet:
 

Gast0003

nicht mehr aktiv
Dabei seit
04.05.2017
Beiträge
1.046
Veredeln des gemeinen Geschlechtsaktes zur Erotik.
Das liest sich aber jetzt schon etwas sehr schwülstig .... :haha:. Ich habe so das Gefühl - ohne dass dies als Provokation beabsichtigt ist -, daß Du irgendwie den sehr tief liegenden Drang hast, Dir Deinen P6 Konsum schön und edel zu reden ... :tüte:. Dabei ist es doch völlig i.O., auch so, oder?

Und wie Melanie schon schrieb, Erotik ist auch "situationsabhängig". Wenn man sich gut kennt kann es beispielsweise auch passieren, dass man sich anguckt, dasselbe denkt, und schon wenige Augenblicke später sich gegenseitig das Hirn raus rammelt :schaemen:.
 

Gast001

Member
Gesperrt
Dabei seit
30.05.2017
Beiträge
394
Absolut d'acord... aber letzteres, also der "Gechlechtsakt" an sich, kann ohne Sinnlichkeit (oder wie auch immer man das jetzt schimpfen mag) recht geil sein :ohlala::bj:

:schuechtern::floet:
Aber klar doch....ich liebe Quickies, wenn man sich kennt. Aber eine Differenzierung möchte ich hier schon vornehmen. Hier im Thread geht es um P6 und da ist in meinen Augen ein Quicky, der im Laufhaus Standard ist (man kennt sich 5 Minuten und dringt unvermittelt in das Intimste einer Frau im wahrsten Sinne des Wortes ein) in meinen Augen nahezu eine Verletzung der Menschenwürde. Und weil ich dieser Meinung bin, spreche ich vom „gemeinen Geschlechtsakt“.
 

Gast001

Member
Gesperrt
Dabei seit
30.05.2017
Beiträge
394
Das liest sich aber jetzt schon etwas sehr schwülstig .... :haha:. Ich habe so das Gefühl - ohne dass dies als Provokation beabsichtigt ist -, daß Du irgendwie den sehr tief liegenden Drang hast, Dir Deinen P6 Konsum schön und edel zu reden ... :tüte:. Dabei ist es doch völlig i.O., auch so, oder?

Und wie Melanie schon schrieb, Erotik ist auch "situationsabhängig". Wenn man sich gut kennt kann es beispielsweise auch passieren, dass man sich anguckt, dasselbe denkt, und schon wenige Augenblicke später sich gegenseitig das Hirn raus rammelt :schaemen:.


Siehe oben mein Beitrag.
 

Melanie

1+1=69
Dabei seit
18.03.2017
Beiträge
565
Homebase
NRW
Aber klar doch....ich liebe Quickies, wenn man sich kennt. Aber eine Differenzierung möchte ich hier schon vornehmen. Hier im Thread geht es um P6 und da ist in meinen Augen ein Quicky, der im Laufhaus Standard ist (man kennt sich 5 Minuten und dringt unvermittelt in das Intimste einer Frau im wahrsten Sinne des Wortes ein) in meinen Augen nahezu eine Verletzung der Menschenwürde. Und weil ich dieser Meinung bin, spreche ich vom „gemeinen Geschlechtsakt“.
Ich sprach jetzt nicht von einem Quicky / bzw 5 Minuten ... bissl mehr Stehvermögen bitte :teufel:
 

Gast001

Member
Gesperrt
Dabei seit
30.05.2017
Beiträge
394
Ich sprach jetzt nicht von einem Quicky / bzw 5 Minuten ... bissl mehr Stehvermögen bitte :teufel:
Die angegebenen 5 Minuten waren Vorlaufzeit....ein Quicky kann natürlich nur 2 Minuten aber auch 20 Minuten bedeuten...:cool:
 

Philebos

Escort addict
Dabei seit
23.08.2017
Beiträge
1.132
Homebase
Neverland
Die durchschnittliche Dauer eines Geschlechtsaktes (gemessen von der Einführung des Penis bis zur Ejakulation) liegt bei 5 bis 6 Minuten :haha:. Wie lange dauert dann ein Quicky? :D
 
Independent Escorts
Top